Die Idee, einen Chor in der Gemeinde Schönefeld zu bilden, entstand im Jahre 2002 in der fernen Mongolei. Zwei Chormitglieder, Heidi Michael und Dorothea Schulze sowie unser förderndes Mitglied, Willi Belger, waren mit einer Delegation in der Mongolei. Die Gastgeber sangen viel und so entstand der Wunsch, in Großziethen einen gemischten Chor zu gründen. 

 

Ein Chorleiter, Herr Kemmesies, war schnell gefunden. Im Dezember 2002 fand die erste Zusammenkunft statt, im Januar 2003 begannen die Probearbeiten. Der damalige Chorleiter war jedoch oft krank, so dass ab 01.04. 2004 unser bisheriges Chormitglied, Harald Domagalla, die Chorleitung übernahm, war er doch ein ausgebildeter Musiklehrer und langjähriger Chorleiter. Mit Freude und und Elan gingen wir alle an die Erarbeitung eines neuen Repertoires.

Seit Januar 2012 hat Anja Nowatzeck nun die Stimmgabel für uns in der Hand und erweitert mit uns das Repertoire.

 

Im ersten Jahr unseres Bestehens, 2003, sangen wir mehrmals in den Kirchen in Schönefeld und Großziethen.2004 folgten Auftritte im Seniorenheim, im Kindergarten und zur Seniorenweihnachtsfeier in der Mittenwalder Mehrzweckhalle. Im Jahr 2005 durften wir die Eröffnung der Mehrzweckhalle in Großziethen musikalisch untermalen, genauso wie den 65. Geburtstag von Willi Belger und eine deutsch-japanische Trauung in der Ludwigskirche in Berlin. Auch am Frühlingsliedersingen mit dem Mahlower Frauenchor im Vereinshaus Mahlow nahmen wir teil. Mittlerweile treten wir zu den verschiedensten Anlässen auf.

 

Seit 2007 laden wir jedes Jahr Chöre aus der Umgebung - und auch von weiter her - zu unserem Frühlingskonzert ein, das seitdem regelmäßig im Mai in der Mehrzweckhalle Großziethen stattfindet.

 

Unsere Sänger kommen überwiegend aus Großziethen, aber auch aus Mahlow, Lichtenrade, Rudow, Köpenick, Buckow, Eichwalde, Schöneweide und Rangsdorf.

 

Übrigens, den Namen gaben wir uns, weil wir im ersten Jahr unserer Gründung in „Küsters Scheune“ in Großziethen geprobt haben. Jetzt haben wir einen schönen Proberaum in der Kita „Sonnenblick“ in Großziethen, den uns die Gemeinde kostenlos zur Verfügung stellte.